startseite

Die Maxentius-Basilika auf dem Forum Romanum in Rom

Leitung: Cramer, Döring

Kooperationspartner: Universita Sapienza, Rom, Denkmalamt Rom

Finanzierung: Fritz-Thyssen-Stiftung, Denkmalamt Rom

Die Maxentius-Basilika in Rom ist der größte erhaltene spätantike Bau überhaupt. Durch Erdbeben schon in frühmittelalterlicher Zeit in Teilen zerstört sollen die Ruinen nunmehr gesichert und instandgesetzt werden. Als Grundlage für eine sachgerechte Bauausführung wird eine zeichnerische Bestandsaufnahme mit nachfolgender Bauuntersuchung durchgeführt. Ziel der Arbeiten ist in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus unterschiedlichsten Disziplinen eine Baumonographie unter besonderer Berücksichtigung der Tatsache, daß die Gewölbe aus "opus caementitium" (römischer Beton) gebaut sind.
Maxentius-Basilika in Rom, heutiger Zustand
Photographien: Marcus Bleyl

 


Siehe auch Die Gebälke der Maxentius-Basilika auf dem Forum Romanum in Rom